Ästhetische Dermatologie

In der ästhetischen Dermatologie werden ärztliche Eingriffe zur Verbesserung des Aussehens durchgeführt.

Botulinum-Toxin

Botulinum-Toxin wird unter die Haut gespritzt und bewirkt ein Erschlaffen von Geischts-Muskeln, die Falten verursachen.
Ausserdem kann Botulinum-Toxin bei starkem Schwitzen unter den Achseln angewandt werden.
Die Wirkung hält mehrere Monate an, wobei die Dauer von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist.

Filler

Hyaluronsäure wird in Gesichtspartien gespritzt, um diese von unten zu unterfüllen und somit Falten zu glätten.
Wir verwenden ausschliesslich abbaubare Filler. Diese sind deutlich unproblematischer als Filler, die permanent im Körper verbleiben. Ihre Wirkung ist jedoch auf mehrere Monate beschränkt.

Haut-Verjüngung

Bei „Haut-Verjüngungen“ wird die Haut gezielt angegriffen, um durch natürliche Heilung eine glattere Hautoberfläche zu erzielen.

Peelings

Bei Peelings wird die oberste Hautschicht mit Fruchtsäure oder anderen Säuren eingestrichen. Nach einigen Minuten der Reaktion wird die Säure neutralisiert, und eine beruhigende Salbe aufgetragen. In den Tagen nach der Behandlung ist die Haut stärker gerötet, danach jedoch deutlich frischer und glatter als zuvor.

Peelings werden idealerweise im Herbst oder Winter durchgeführt, da der Sonnenschutz der Haut eine Zeit lang vermindert wird. Ausserdem ist die Gefahr von Pigmentierungs-Störungen (weisse oder gefleckte Hautpartie) dann geringer.

Mikro-Needling

Beim Mikro-Needling wird mit einer Nadel-besetzten Walze leicht perforiert. Die Wundkanäle heilen danach ab und füllen kleinere Unebenheiten mit frischer, glatter Haut auf.

Nebenwirkungen ästhetischer Behandlungen

Es soll nicht verschwiegen werden, dass Schönheits-Behandlungen durchaus etwas schmerzhaft sein können.Nach der Behandlung kann die Haut zudem einige Tage gerötet sein und gereizt reagieren. Wir werden aber immer behutsam vorgehen, und Sie selbst entscheiden lassen, wieviel Sie sich zumuten wollen.

Weitere Nebenwirkungen und Hinweise auf das Verhalten nach der Behandlung erklären wir natürlich im persönlichen Beratungsgespräch.

Kosten-Übernahme

Rein ästhetische Behandlungen, die nicht im Zusammenhang mit einer Krankheit stehen, sind übrigens Selbstzahler-Leistungen.